Rückblick 2018

Am 13.10.2018, um 11.00 Uhr war es wieder so weit, 202 Rennläufer starteten bei wundervollem Herbstwetter auf den Dorfgasteiner Hausberg. Nicht nur das Starterfeld wird immer größer und buntgemischter (viele Gasteiner und aus den umliegenden Gemeinden, Starter aus Deutschland und Tschechien), auch die Zeiten werden immer unglaublicher! Der Streckenrekord von 2017 konnte erneut von Alexander Brandner (SC Bischofshofen) mit einer neuen Zeit von 41:31,03 gebrochen werden. Wir sind auch besonders stolz auf unseren diesjährigen Gasteiner Meister vom Team BEINHOAT Alex Rieser mit einer tollen Zeit von 48:24,06.

Streckenrekordhalter Alex Brandner

Gasteiner Meister Alex Rieser vom Team Beinhoat


Jüngster Läufer PFEIFFENBERGER Gerhard aus Dorfgastein mit einer spitzen Zeit von 1:13:38,57

In der offenen Klasse der Herren konnte sich wieder der Läufer vom SC Bischofshofen, Alex Brandner, den Sieg mit einer gewaltigen Zeit von 41:31,03 holen. Gefolgt von Philipp Brugger (MilletScarpa) mit einer Zeit von 43:04,51 und Dominik Salcher (Team Intersport Patrick) mit einer Zeit von 43:54,92.

In der offenen Klasse der Damen konnte sich in diesem Jahr Marlies Penker vom Verein RC MTB Möllbrücke den Titel mit einer Zeit von 54:16,51 holen. Den zweiten Platz sicherte sich Christina Schörghofer (LaSportivaMountain) mit einer Zeit von 57:18,30. Drittplatzierte wurde Martina Wernig (SC Laufsport Hermagor) mit 57:37,99.

In der Senior Klasse der Herren wurde in diesem Jahr eine unglaubliche Siegerzeit von  47:42,68 von Reinhard Hurth, RC Oberperfuss, aufgestellt. Zweitplatzierter wurde Hubert Pfeifenberger (USV Zederhaus) mit einer tollen Zeit von 49:52,03. Den dritten Platz erkämpfte sich Franz Deisenberger (SC Leogang) mit einer Zeit von 50:08,04.

Bei den Damen der Seniorklasse holte sich ZDOUC Zala vom SC Laufsport Hermagor mit einer tollen Zeit von 58:36,31 den Titel. Zweite dieser Klasse wurde Bernadette Deisenberger (SC Leogang) mit 59:52,53 und den dritten Platz konnte sich die Gasteinerin Renate Ausserhofer (WSV Bad Hofgastein) mit einer Zeit 1:03:50,40 sichern.

Hart umkämpft war auch wieder der Titel zum "Gasteiner Meister" von den Sportlerinnen und Sportlern aus dem Gasteinertal. Die Trophäe der Gasteiner Meisterin wurde von Sibylle Schild an Renate Ausserhofer aus Bad Hofgastein übergeben. Gasteiner Meister wurde in diesem Jahr Alex Rieser vom Team Beinhoat aus Dorfgastein.